Wohnen in Sörup: Bezahlbar, barrierefrei, altersgerecht

Bauplan, Stifte, Ziegelsteine

Wir brauchen öffentlich geförderte Wohnungen. Bezahlbare Wohnungen für Jung und Alt.

Neue Baugebiete müssen erschlossen werden. Dabei muss bezahlbarer Wohnraum mit geplant werden. Wir wollen, dass Wohnen in Sörup kein Luxus ist.

Viele Menschen brauchen diesen Wohnraum, z.B. Alleinerziehende, größere Familien oder auch ältere Söruperinnen und Söruper. Deshalb setzt sich die SPD für Mindestvorgaben in Bebauungsplänen, eine aktive Flächenpolitik der Gemeinde, eine neue und soziale Wohnraum-Planung, eine Förderung von genossenschaftlich organisiertem Wohnungsbau und eine stärkere Bautätigkeit von Wohnungsbaugesellschaft ein. Bei den Planungen muss auch eine abgestimmte und vorausschauende Sozialraumplanung für Sörup festgelegt werden.

Wir möchten die Menschen bei der Gestaltung ihres unmittelbaren Lebensumfeldes stärker beteiligen.

Alle sollen eine Chance haben in Sörup eine passende Wohnung zu finden.

Das Einkommen soll nicht darüber entscheiden, wer in Sörup leben kann.